In einer neuen Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung zum Thema „Allgemeinbildende Privatschulen in Deutschland – Bereicherung oder Gefährdung des öffentlichen Schulwesens?“ stellt der Autor Prof. Dr. Manfred Weiß die rechtlichen Rahmenbedingungen von Privatschulen und Entwicklung der Schülerzahlen dar.

Ein besonderer Schwerpunkt der Studie liegt auf der Frage, ob Privatschulen leistungsfähiger sind als staatliche Schulen oder inwieweit der Elternwunsch nach sozialer Abgrenzung für den Anstieg der Schülerzahlen ausschlaggebend ist.

Download Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung

Zusätzliche Informationen